Manchmal schwitze ich stark, manchmal schwitze ich überhaupt nicht. Unteranderem kommt es auf die Situation an. Hier sind meine Top 3 Stark-Schwitz-Situationen:

1.) Präsentation, Vorträge und andere Auftritte:

In so einer Situation schwitze ich am meisten.

In so einer Situation schwitze ich am meisten.

Zuvor muss ich sagen, dass ich es liebe Präsentation zu halten. Ich finde es sehr aufregend Menschen etwas zu vermitteln und fühle mich immer sehr erfüllt wenn ich die Teilnehmer inspirieren kann. Kurz gesagt: Es macht mir Spaß zu präsentieren.

Es würde mir aber viel mehr Spaß machen wenn ich immer trocken unter den Achseln wäre. Bin ich nicht - zumindest nicht immer. Besonders wenn ich ins stolpern komme, die Teilnehmer mich nicht verstehen oder etwas anderes schiefgeht (z.B. der Beamer funktioniert nicht), beginne ich zu schwitzen. 

In den nächsten Beiträgen erfährst du dann wie ich mich auf solche Situation vorbereite. 

2.) Gesicht Verlieren 

Während des Studiums arbeitete ich für eine Weile als Kellner. 

Während des Studiums arbeitete ich für eine Weile als Kellner. 

“Sie haben meinen Wein vergessen.”, sagte die Kundin. Es war ein Sonntag Nachmittag, meine Schicht als Kellner hatte gerade angefangen. Ich lief zurück an die Bar und schenkte einen Weißwein in ein Glas. Ich brachte ihr den Wein und entschuldigte mich. “Ich hatte aber Rotwein bestellt.”, sagte sie und kniff ihre Augen zusammen.  

Während meines Studiums arbeitete ich im Café. Solche Situationen sind mir öfters passiert. Ich brachte das falsche Essen, verrechnete mich bei der Rechnung und verwechselte Bestellungen. Jedes Mal wenn so etwas passiert, brach bei mir der Schweiß aus

Das Gesicht verlieren oder sich für etwas schämen ist bei mir eines der stärksten Auslöser für Hyperhidrose. Angst- und Stressfaktoren und emotionaler Druck sind dabei die stärksten Auslöser. Dabei schwitze ich meistens wenn etwas auf den Spiel steht. Dies kann mein Ansehen sein, meine Ehre, mein Selbstbild oder mein Gesicht sein. 

3.) Dates und ähnliches

Bei so einem Date kann man(n) schon schnell ins Schwitzen kommen. 

Bei so einem Date kann man(n) schon schnell ins Schwitzen kommen. 

Wenn ich eine romantischen Abend mit einer hübschen Frau habe, wiege ich mich meistens in Unsicherheit. Klappt es? Klappt es nicht? Je hübscher die Frau, desto mehr (unbewusster) Druck entsteht. Ich zeige mich von meiner besten Seite und bin leicht nervös. Der emotionale Druck und der Stress, können das Schwitzen leicht auslösen. Besonders wenn etwas schief geht.

In letzter Zeit muss ich sagen, ich gehe sehr gerne auf Dates. Ich genieße es und schwitze eigentlich so gut wie nie. In weiteren Beträgen werde ich dir ausführlich beschreiben wie ich bei meinen Dates trocken bleibe. 


Wie schaut es bei dir aus? Wann schwitz du am häufigsten? Gibt es Situationen mit denen du mittlerweile sehr gut umgehen kannst?

Kommentiere diesen Beitrag weiter unten.

Posted
AuthorAndrej U.