Mehrere Leser fragten nach natürlichen Behandlungsmethoden. Operative Eingriffe und chemische Mittel werden von vielen mit Vorsicht genossen - zu Recht. Es gibt verschiedene natürliche Mittel der Hyperhidrose entgegenzuwirken. Eine davon ist die Teekur.

Bei der folgenden Beschreibung geht es um die Behandlung einer primären, emotional-bedingten Hyperhidrose.  Das Schwitzen wird hier durch emotionale, stressbedingte oder andere Faktoren, meist psychologisch/sozial bedingt, ausgelöst. 

 

Die Teekur

Drei Mal täglich eine große Tasse des Vier-Komponenten Tees kann das Schwitzen ganz stoppen.

Drei Mal täglich eine große Tasse des Vier-Komponenten Tees kann das Schwitzen ganz stoppen.

Eine Kur wird als eine Maßnahme gesehen, die die Gesundheit stärkt und Krankheiten genest. Im Allgemeinen dient sie der Vorsorge. 

Diese Teekur beansprucht 2 Wochen. Dabei empfehle ich dir täglich 3 große Tassen (je 300ml) des Teeaufgusses zu trinken. Die Wirkung der Teemischung setzt schon nach ein paar Tagen ein. Nach 2 Wochen machst du am besten eine einwöchige Pause. Andernfalls gewöhnt sich dein Körper an die Wirkstoffe. Die Wirkung wird vermindert. 

 

Der Vier-Komponenten-Tee

Die Vier-Komponenten-Tee ist eine Kräutertee-Mischungen. Mischungen wirken am besten auf die Hyperhidrose. Um die emotional-bedingte Hyperhidrose zu stoppen, müssen die pflanzlichen Wirkstoffe der Teemischung auf das sympathische and das parasympathische Nervensystem einwirken. Verschiedene Kräuter haben dabei verschiedene Effekte. Die Wahl der richtigen Kräutertee-Mischung ist entscheident, denn die Komponenten sollen sich gegenseitig ergänzen, wodurch die Wirkung verstärkt wird. Der Schweißfluss kann bei der richtigen Mischung schon innerhalb von vier Tagen reduziert beziehungsweise völlig gestoppt werden.

Die folgende Teemischung hat sich als besonders wirkungsvoll erwiesen. Sie hat folgende Kräuter: Salbei, Baldrian, Johanniskraut und Astragalus.

 

Der Schweißhemmer: Salbei

Salbei - das unscheinbare Multitalent und der König unter den natürlichen Schweißhemmern.

Salbei - das unscheinbare Multitalent und der König unter den natürlichen Schweißhemmern.

Salbei gehört definitiv zu den Königen der schweißhemmenden Kräuter und er wirkt besonders gut wenn man ihn als Tee zubereitet. Seine ätherischen Ölen wirken dabei wohltuend auf unser Nervensystem und dementsprechend indirekt auf die Schweißproduktion. Salbei wirkt auch direkt auf die Schweißproduktion indem es sich schweißhemmend auf die Schweißdrüsen auswirkt. Zudem hat Salbei auch vielerlei andere heilende Wirkungen. Eine Ausführliche Beschreibung findest du hier.

Ein Päckchen Salbeitee (110g) kostet in der Apotheke 5.90€. Ich kaufe meinen Salbeitee meistens übers Internet. In der Vergangenheit haben sich bei mir Produkte von Sonnentor durchgesetzt. Sonnentor-Produkte sind biologisch und auch meine Bestellungen verliefen schnell und problemlos.

 

 

 

Der Gelassene: Baldrian

Baldrian beruhigt Körper und Seele und minimiert dadurch das Schwitzen. 

Baldrian beruhigt Körper und Seele und minimiert dadurch das Schwitzen. 

Baldrian wirkt vor allem beruhigend auf den Organismus. Seine ätherischen Öle und Alkaloide erweisen sich bei der emotional-bedingten Hyperhidrose als besonders wirkungsvoll. Die Wirkstoffe der Baldrianwurzel wirken direkt auf den Parasympathikus, entspannen den Organismus und wirken somit indirekt auf die Schweißproduktion. Da durch seine Wirkung der Sympathikus weniger aktiv zu sein scheint, wird auch weniger geschwitzt. Baldrian macht dich gelassener und ausgeglichener. Baldrian findet seine Anwendung öfters bei Nervosität, Angstzuständen und Schlaflosigkeit. Seine Wirkung wird eher als mild empfunden. Eine Ausführliche Beschreibung findest du hier.

Ein Päckchen Baldrianwurzel kostet in der Apotheke 6.30€. Mein letzter Kauf war das Bio-Produkt von Aromas del Mundo. Die Baldrianwurzel ist geschnitten und getrocknet. Mit ihr lässt sich problemlos ein Teeaufguss zubereiten. 

 

Der Stimmungs-Aufheller: Johanniskraut

Das Johanniskraut hebt die Laune und erhöht das Seblstbewusstsein. Die Toleranzschwelle zum Schwitzen wird gesenkt. 

Das Johanniskraut hebt die Laune und erhöht das Seblstbewusstsein. Die Toleranzschwelle zum Schwitzen wird gesenkt. 

Johanniskraut hellt die Stimmung auf. Das Kraut wird in der Natur-Heilkunde oft als Anti-Depressivum verwendet. Bei der emotional-bedingten Hyperhidrose hilft das Johannis-Kraut vor allem in sozialen Situationen. Diese werden positiver wahrgenommen. Die Heiterkeit, der Optimismus und die Ausgeglichenheit werden erhöhen und man wirkt (und ist) selbstbewusster. Das Johanneskraut spielt dabei den Sympathikus an und verhindert die Wiederaufnahme von Serotonin und Dopamin. Durch ein stärkeres Auftreten und eine optimistische Ausstrahlung wird die Toleranzschwelle zum Schwitzen gesenkt. Eine Ausführliche Beschreibung findest du hier.

Ein Päckchen Johanniskraut Tee (125g) kostet 4.30€ in der Apotheke . Das Produkt von Sonnentor kostet 6.58€ und ist dafür Bio. Leider ist dieses Produkt sehr grob geschnitten und enthält Stängel. Daher ist es eher für Kannen-Aufgüsse geeignet. Wenn du Tassenaufgüsse bevorzugst, rate ich dir von diesem Produkt ab. In der Apotheke gibt es was geeigneteres.  

 

Der Stresskiller - Astragalus

Die Wunderpflanze aus der Mongolei. Sie stärkt das Immunsystem und kräftigt den Körper gegen Stress.

Die Wunderpflanze aus der Mongolei. Sie stärkt das Immunsystem und kräftigt den Körper gegen Stress.

Astragalus, auch Chinesischer Trangant genannt, ist eines der meist-verwendeten Mittel der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Und zurecht, denn die Pflanze wirkt kräftigend bei Stress, Abwehrschwäche und Erkältung. Bei der der emotional-bedingten Hypehidrose wirkt Astragalus vor allem auf der physiologischen Ebene. Dabei wirken Flavonoide entzündungshemmend, während die Polysaccharide der Planze das Immunsystem stärken. Körperlicher und seelisches Stress kann besser verkraftet werden. Die Stress-Toleranz-Grenze wird erhöht und die Schweißproduktion kann vermindert werden. Eine Ausführliche Beschreibung findest du hier.

Astraglus wird als getrocknete Wurzel verkauft und kann in Reformhäusern oder TCM-Geschäft gekauft werden. Der Preis beträgt ungefähr 3€ pro 100g. Ich kaufte mein Astragalus direkt vom Importeur. Obwohl ich mit der Qualität zufrieden bin, gibt es kaum Informationen über Anbau und Qualitätskontrollen.

 

Die Zubereitung

Die Wirkung des Kräutertees hängt von der Dosis ab. Obwohl die Nebenwirkung als gering eingeschätzt werden, sollte die hier empfohlene Dosis nicht überschritten werden. Ich empfehle dir jeweils drei große Tassen (je 300ml) des Tee-Aufgusses zu trinken. Die Dosierung auf eine Tasse ist wie folgt:

Die richtige Tasse Tee entspannt und kann der Hyperhidrose entgegenwirken.

Die richtige Tasse Tee entspannt und kann der Hyperhidrose entgegenwirken.

  • 1 Teelöffel Salbei Tee (getrocknete Blätter, Triebspitzen und Stängel-Anteile)
  • 1/2 Teelöffel Baldrian-Wurzel (getrocknete Wurzelstücke)
  • 1/2 Teelöffel Johanniskraut (getrocknete Triebspitzen, Pflanzenteile und Stängel-Anteile.)
  • 1/2 Teelöffel Astraglus Wurzel (getrocknete Wurzelstücke)
  • Übergieße die Tee-Mischung mit fast kochendem Wasser und lasse sie 10 Minuten ziehen

Ich persönlich mache mir morgens einen Liter Teeaufguss und trinken diesen über den Tag verteilt. Denn auch kalt schmeckt der Tee sehr gut. 

 

 

Mein Tipp:

  1. Trinke die erste Tasse direkt nach dem Aufstehen. Achte auf dein Körper und fühle, ob dir der Tee auf nüchternen Magen gut bekommt. Andernfalls trinke den Tee eine Stunde nach dem Frühstück.
  2. Trinke die zweite Tasse zwei Stunden nach dem Mittagessen.
  3. Die dritte Tasse eignet sich am besten zum Abend hin oder direkt vor dem Schlafen gehen.

 

Zu beachten

  1. Sei Achtsam mit deinem Körper und fühle wie dein Körper die Wirkstoffe des Tees aufnimmt. Im Falle des Zweifels stoppe die Teekur und konsultiere einen Arzt. 
  2. Kaufe nur hochwertige Produkte. Ich rate dir alle Produkte entweder in der Apotheke, im guten Reformhaus oder via meine Einkaufsliste zu kaufen. Ob die Tee-Mischung wirkt hängt sehr stark von der Qualität der Produkte ab. 
  3. Traue dich zu experimentieren. Die Tee-Mischung basiert auf einer gründlichen Recherche im Internet, meiner Bücher und auf Selbstversuchen. Ich bin von dieser Tee-Mischung überzeugt und sie wirkt bei mir super. Da aber jedes menschliche Wesen einzigartig ist, solltest du nicht achtlos dir den Tee runterkippen. Es kann gut sein, dass du eine größere/kleiner Menge des Aufgusses bzw. auch andere Komponenten brauchst. 

 

Meine Einkaufsliste

Anmerkung: Bei den oben aufgeführten Links, handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du nach dem Klicken auf einen Affiliate-Links etwas kaufst, verdiene ich dadurch eine kleine Kommission, ohne dass dabei zusätzliche Kosten für dich entstehen. Alle Produkte habe ich selbst ausprobiert und bin überzeugt von ihnen. Ich empfehle diese daher mit einem ruhigen Gewissen an dich weiter.


IMG_9307.JPG

Hallo, ich bin Andrej. Knapp 15 Jahre litt ich an meiner Hyperhidrose. Ich habe viel recherchiert und meine persönliche Formel entdeckt, um das starke Schwitzen zu stoppen. Jetzt möchte ich, das auch DU deine Formel findest. Jede Woche schreibe ich einen neuen Artikel. Soll ich für dich etwas recherchieren? Fülle dieses Formular aus

Posted
AuthorAndrej U.