Bei der Leitungswasseriontophorese wird Schwachstrom eingesetzt. In der Regel werden hier Stromstärken von maximal 15 Milliampere eingesetzt. Die Spannung liegt dabei bei 20 - 40 Volt. Die Leitungswasseriontophorese ist ungefährlich für den Betroffenen. 

Posted
AuthorAndrej U.